Allein die Ankündigung einer Volksinitiative von -Für Mensch und Natur SH-  führt bei der Volkspartei CDU zu hektischem Aktionismus.

Die CDU hat sich dafür ausgesprochen, den Kommunen in Schleswig-Holstein per Gesetzesänderung ein Mitspracherecht bei der Ausweisung von Windkraft-Flächen einzuräumen. «Die Gemeinden können aber nicht einfach sagen: Wir wollen das nicht», sagte CDU-Fraktionschef Daniel Günther am Dienstag. Ihnen müsse es aber möglich sein, sachliche Gründe gegen die Ausweisung von Flächen für Windräder in der Landesplanung vorzubringen. Dem Gesetzesentwurf der oppositionellen CDU zufolge muss das Land dann prüfen, «ob die entsprechenden planerischen Ziele nicht in rechtskonformer Weise auf anderen Flächen im Planungsraum erreicht werden können».

mehr beim SHZ

http://www.shz.de/regionales/newsticker-nord/cdu-will-gemeinden-an-windkraft-planung-beteiligen-id14763631.html

Landtag SH drucksache-18-4590 CDU